November
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

St. Viktor bietet wieder FSJ an

400 200 fsjlogo Muenster

In diesen Tagen beendet Jennifer Gerdemann ihr „Freiwilliges Soziales Jahr“ (FSJ) in der Dülmener Pfarrei St. Viktor. „Sie war uns eine große Unterstützung und hat selbst auch viele neue Eindrücke und Erfahrungen gesammelt“, resümiert ihr Mentor Christian Rensing, Pastoralreferent der Gemeinde. Auch Jennifer Gerdemann kann bestätigen, dass ihr diese aktive „Auszeit“ gut getan hat: Gerade im vielfältigen Umgang mit Heranwachsenden, etwa in der Messdienerarbeit oder in der Sakramentenkatechese, hat sie neue Klarheit für ihre künftige berufliche Perspektive erlangt.

Schon bald wird sie ein Lehramtsstudium aufnehmen, u.a. für Religionslehre. Darüber hinaus hat die junge Frau viele Gruppen und Projekte in den vergangenen Monaten kennengelernt und mitgestaltet, etwa im Pfarreirat. – Da die Kirchengemeinde St. Viktor über optimale Rahmenbedingungen verfügt, um einen jungen Menschen im „Freiwilligen Sozialen Jahr" zu begleiten, steht nun die Suche nach einem „neuen“ jungen Menschen als „FSJ’ler“ bzw. „FSJ’lerin“ an. Ab dem 1. August kann es losgehen: Wer sich für ein vielfältiges und kreatives Engagement im Leben der Pfarrei interessiert, kann sich bei Pfarrer Markus Trautmann (Gemeindebüro St. Joseph) oder Christian Rensing melden und sich einmal unverbindlich näher informieren. „Die Teilnehmenden gewinnen in 12 Monaten einen Einblick in die Vielfalt gemeindlicher und kirchlicher Arbeitsfelder und auch erste praktische Kompetenz für die Gemeindearbeit und sonstige berufliche Zukunft", erklärt Christian Marx, Vorsitzender im Ortsausschuss St. Joseph. „Es gibt im Gemeindeleben eine solche Fülle an Tätigkeiten im FSJ, wie dies nur selten der Fall sein dürfte“, ergänzt Markus Trautmann.