Dezember
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Erste Begegnung in Dülmen

Bericht vom 26. November 2017

 

Neuer Weihbischof besucht das Kreisdekanat Coesfeld

Weihbischof Dr. Stefan Zekorn in DülmenEr war erst sieben Stunden im Amt, da führt ihn sein erster Termin nach Dülmen: Weihbischof Dr. Stefan Zekorn, neu ernannter Regionalbischof für das Kreisdekanat Coesfeld, besuchte am Freitagabend (24.11.) einen der „Spirituellen Leseabende“ der Familienbildungsstätte. Sein frisches und spontanes Auftreten während der mehr als zweistündigen Interviewveranstaltung kam gut an: „Dr. Stefan Zekorn hat eine Gabe, die Menschen in seiner freundlichen Art mit persönlichen Erzählungen über seinen Glauben zu begeistern“, findet Anja Ruffer, Leitende Pfarrsekretärin von St. Viktor.

Ähnlich sieht das Christian Marx, der bisherige Pfarreiratsvorsitzende: Es sei unbeschreiblich, wie begeisternd Zekorn von der Schönheit des Glaubens spreche. „Wir können uns glücklich schätzen, ihn in unserer Region begrüßen zu dürfen.“ Zekorn selbst äußerte, er verstehe sein Amt als „pontifex“, wörtlich: Brückenbauer. „Ich freue mich auf die Begegnungen mit vielen Menschen in der kommenden Zeit“, sagte der Weihbischof. Allerdings, so sein augenzwinkernder Eindruck nach dem Dülmener Abend: „Schöner kann es in ‚meinem‘ neuen Kreisdekanat gar nicht mehr werden.“