November
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Impuls im April 2014 von Pfarrer Dieter Hogenkamp

Liebe Gemeinden,

 

Christi Auferstehung – das ist die Mitte unseres Glaubens, das ist die Grundlage unseres Lebens als Christen.

AlbinEgger-Lienz ChristiAuferstehungIn einer Tiroler Bauernstube siedelt der österreichische Maler Albin Egger-Lienz (1886-1924) das Geschehen der Auferstehung Christi in seinem 1923/24 gemalten Bild „Christi Auferstehung“ an.
In der Mitte des Bildes entsteigt Christus dem Grabe, das als offener Sarg dargestellt ist, umgeben von vier Personen in Tiroler Bauerntracht, alle schauen nach vorne, zum Betrachter des Bildes.
Die Hoffnung auf Leben und die Überwindung des Todes durch den Auferstandenen wird in die bäuerliche Familie getragen.

Auferstehung in unserem Wohnzimmer, mitten in unserem Leben, in unserem Alltag?
Es mag befremden, so zu denken, so zu malen.
Und dennoch: die Auferstehung Christi, unser Glauben daran soll unseren Alltag prägen, er soll leben nicht nur in der Kirche, sondern vor allem in unseren Häusern, in unserem Wohnzimmer.
Dieser Glaube wird genährt und gestärkt in der gemeinsamen Feier des Glaubens in der Kirche, insbesondere am Osterfest und in der ganzen Osterzeit, letztlich an jedem Sonntag.

 

Ich wünsche Ihnen allen eine frohe und gesegnete Osterzeit.

Mit herzlichem Gruß
D. Hogenkamp, Pfarrer

Bildquelle: http://sammellust.ferdinandeum.at/page/objekte/1942a