März
So Mo Di Mi Do Fr Sa
24 25 26 27 28 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Impuls zum vierten Advent 2016

"Ich bin ganz Ohr"

Heiliger Joseph

Im heutigen Evangelium spricht der Engel zu Joseph „Fürchte dich nicht, Maria als deine Frau zu dir zu nehmen; denn das Kind, das sie erwartet, ist vom Heiligen Geist.“
In der St. Josephskirche sehen wir eine Bronzeskulptur, geschaffen von der Künstlerin Hilde Schürk-Frisch, die Joseph als den „Hörenden Joseph“ darstellt. Dabei hält er die Hand hinters Ohr, um die Botschaft an ihn gut zu hören. Er ist ganz Ohr, damit er die Worte richtig verstehen und glauben kann.

Gerade in der heutigen medial-geprägten Zeit erleben wir es oft anders. Wir hören nicht mehr richtig zu und nicht richtig hin, schenken zu wenig Aufmerksamkeit, lassen uns ablenken. Die Folge sind Missverständnisse, Fehlentscheidungen, misslungene Kommunikation und fehlendes Vertrauen, eine Taubheit für die Belange der Mitmenschen und eine Taubheit für Gott.

Doch Joseph ist ganz Ohr. Er ist der Horchende und der Gehorchende. Denn Joseph hört nicht nur, was Gott ihm mitzuteilen hat, er hört auch auf das, was Gott ihm mitzuteilen hat und folgt seinem Auftrag. „Als Joseph erwachte, tat er, was der Engel des Herrn ihm befohlen hatte, und nahm seine Frau zu sich.“

So sollten wir darum bitten, dass auch wir für Gottes Wort bis in die Tiefe unserer Herzen hinein ganz Ohr sind, ihm wie Joseph ohne Selbstbestimmung vertrauen und folgen.

Ich wünsche uns allen, dass wir besonders jetzt in der Advents- und Weihnachtszeit Gott und unseren Mitmenschen ein offenes Ohr und Herz schenken.

Ihre

Christiane Daldrup